MSV Pampow : SG Ludwigslust/Grabow  2:1

Das heutige Pokalspiel wurde unter der Woche nach Stralendorf verlegt. Bei recht kühlen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein pfiff der Schiedsrichter auf dem bestens präparierten Platz zu einem kurzweiligen Spiel an. Im Gegensatz zum Punktspiel, das der MSV noch recht klar gewinnen konnte, waren die Gäste leicht verändert angetreten. 

  

Von Beginn an entwickelte sich eine hochklassige und spannende Partie, woran beide Mannschaften ihren Anteil hatten. Beide Seiten begannen mit einem hohen Tempo, aber wenigen Torchancen in den ersten zehn Minuten. Die Passgenauigkeit ist noch nicht hoch genug und so verliert man ein, zwei Mal den Ball in der Vorwärtsbewegung. Lulu/Grabow kommt mit einem Freistoß von halb rechts vor das Tor der Gastgeber und Charly kann für Pampow auf das Tor schießen. Noch sind keine zwingenden Chancen zu verzeichnen. Langsam kann sich Pampow leichte Feldvorteile erarbeiten. Der Ball läuft jetzt sicherer in den eigenen Reihen und man kann die schnellen Außenspieler besser einsetzen. Nach einer Viertelstunde gelingt ein toller Konter über rechts, den Ricci abschließen kann. Aber der gute Gästekeeper hält. Auch ein Schuss von Justin wird entschärft. Pampow bleibt jetzt gefährlich. Eine gut getimte Flanke von rechts kann Ricci in der 24. Minute zum 1:0 einköpfen. Mit dem nächsten Angriff setzt Justin nach. Er geht alleine auf den Torwart zu, scheitert aber an diesem. Weitere Chancen für Pampow bleiben bis zur Halbzeit ungenutzt und so geht man mit einem knappen Vorsprung in die Pause. 

Auch nach der Pause zeigen die Gastgeber die etwas bessere Spielanlage. Pampow spielt gekonnt aus der eigenen Hälfte mit flachen Pässen heraus und gelangt mehrfach aussichtsreich vor das Gästetor. Ludwigslust hält aber prima dagegen. Mit dem Wind im Rücken kommt der eine oder andere Ball gefährlich vor unser Tor und Lucas kann sich als Torwart auszeichnen. Zehn Minuten vor dem Spielende kann der eingewechselte Felix den Ball im Tor von Lulu unterbringen. Aber der Schiedsrichter hat etwas dagegen und pfeift Abseits. Eine zumindest fragwürdige Entscheidung. So bleibt es weiterhin spannend und die Gäste gleichen drei Minuten vor dem Ende nach einem Standard aus. Die Spannung steigt nun ins unermessliche. Pampow rafft sich noch einmal auf. Tommy kann einen Ball im Mittelfeld erobern und Tim sprintet nochmals bis zur Grundlinie durch. Seine flache Hereingabe kann Felix zum Siegtreffer einschieben. 

Pampow gewinnt nicht unverdient und ist eine Runde weiter. Heute sah man viele gute Spielzüge unserer Spieler, aus dem ein entfesselt aufspielender Justin noch herausragte.

Sponsoren

Nächstes Spiel

Freitag 23 Februar, 2018 19:30
 
MSV Pampow - TSV Bützow

Ergebnis letztes Spiel

Freitag 24 November, 2017 19:30
 
MSV Pampow 4 : 0 SV 90 Görmin

Tabelle

Pl.  Team Pkt.
2. Güstrower SC 09
31
3. MSV Pampow
27
4. Rostocker FC
26
5. TSV Bützow
20

zur Tabelle

Facebook