Schweriner SC - MSV Pampow 1:4 (0:2)

Der MSV Pampow gewinnt sein Auswärtsspiel beim Tabellenvierten absolut verdient mit 1:4.

Nach den Erfahrungen des Hinspiels erwarteten die Jungs aus Pampow einen starken Gegner, der besonders bei Kontern Gefahr ausstrahlt.

Aber der SSC spielte heute doch sehr verhalten und überlies den Gästen das Zepter. Pampow beginnt gleich mit viel Ballbesitz in der Anfangsphase und hat bereits in der zweiten Minute einen ersten Torschussversuch von Ricci. Auch in der 3.Minute kann Ricardo mit einem Kopfball für Gefahr sorgen. Ein Schuss von Felix geht eine Minute später knapp über das Tor.

Der SSC igelt sich in der eigenen Hälfte ein und steht dicht vor dem Strafraum. Die Pampower Gäste rennen immer wieder an und erspielen sich Chancen. Maximilian trifft in der 10. Minute nur den Pfosten mit einem Fernschuss. Fünf Minuten später fällt dann das 0:1. Justin kann eine Ecke direkt verwandeln. Der MSV bleibt am Ball und ist in dieser Phase des Spiels spielbestimmend. Der Gastgeber ist bemüht, die Bälle vor dem eigenen Strafraum zu klären, findet aber nicht zu einem eigenen Spielaufbau. In der 21. Minute dann mal ein Konter der Schweriner nach einem Fehlpass unserer Abwehr. Aber auch diese Situation wird bereinigt. Folgerichtig fällt das 0:2 für den MSV nach einer schönen Kombination über die rechte Seite. Tim kann den Ball flach vor das Tor spielen und Justin schießt heute sein zweites Tor. So geht es in die Halbzeit.

Danach bleibt der MSV weiter überlegen. Tim kann in der 42. Minute alleine auf den Torwart zugehen, aber dieser bleibt diesmal noch Sieger. Das 3:0 markiert Julius, der sich mit Schwung durch die Abwehr des SSC tankt und vollenden kann. Nach diesem Tor geht es der MSV etwas ruhiger an und so kommt auch der SSC zu der einen oder anderen Chance. Meistens sind es Konter, die dem Gästetor Gefahr bringen. Das nächste Tor aber schießt wieder der MSV. Maxi schnappt sich am eigenen Strafraum den Ball und rennt ungestört über den ganzen Platz. Dort passt er auf Tim Hinrichs und der vollendet zum 0:4.

Eine Minute vor dem Ende verkürzt der SSC nach einer Ecke noch auf 1:4, aber das Spiel ist schon längst gewonnen.

Hervorzuheben ist heute die rechte Abwehrseite mit Tim "Heiko" Winkler, die kaum etwas anbrennen lies.

Sponsoren

Nächstes Spiel

Samstag 28 April, 2018 14:00
 
Gnoiener SV - MSV Pampow

Ergebnis letztes Spiel

Freitag 24 November, 2017 19:30
 
MSV Pampow 4 : 0 SV 90 Görmin

Tabelle

Pl.  Team Pkt.
2. Güstrower SC 09
31
3. MSV Pampow
27
4. Rostocker FC
26
5. TSV Bützow
20

zur Tabelle

Facebook