13.Spieltag: MSV Pampow vs. Schweriner SC

0:1 (0:0)  

Zweites Spiel in der Rückrunde und die zweite Niederlage, das ist die ernüchternde Bilanz der Pampower A-Junioren im Jahr 2016. Klar war auch diese Niederlage vermeidbar gewesen, denn Möglichkeiten hatte der MSV um zum Torerfolg zu kommen, aber irgendwie fehlte wie schon in Hagenow der letzte Punch um ein Spiel zu gewinnen. Damit verliert Pampow immer mehr den Anschluss an das Spitzenduett aus Hagenow und Schwerin. Das Ziel kann jetzt nur heißen, die Saison vernünftig runter zu spielen, mal sehen was am Ende tabellarisch rauskommt.

Weiterlesen...

Hagenower SV - MSV 3:2 (2:2)

Am gestrigen Samstag begann für die A-Junioren die letzte Spielrunde im Nachwuchs und man musste gleich einen “Kaltstart“ beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Hagenow hinlegen. Von einer optimalen Vorbereitung konnte keine Rede sein, nur ein Testspiel, eine mangelhafte Trainingsbeteiligung, tja da musste man eigentlich das Schlimmste befürchten. Aber die Jungs steigerten sich im Laufe der Partie und man hätte einen Punkt mehr als verdient gehabt. Jedoch machte eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters in der 86 Minute den Punktgewinn zunichte, ein angebliches Handspiel im eigenen 16er wurde hart geahndet. Sogar der Gegner gab den Pampowern recht, es hätte nie und nimmer Strafstoß geben dürfen. Schade, dass dieses Spiel so einen Gewinner gefunden hatte, was keinen verdient gehabt hätte!

Weiterlesen...

MSV Pampow - TSV Goldberg 5:0 (4:0)

Am letzten Spieltag der Hinrunde trafen die Pampower Jungs auf Goldberg. Nimmt man die Tabelle als Maßstab ein vermeintlich leichtes Spiel, jedoch nach der Niederlage in Boizenburg waren alle gewarnt dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dies beherzigte der MSV dann auch und gewann das Spiel hoch verdient mit 5:0. Zwei Mal Aluminium und ein glänzend aufgelegter Gästekeeper in Hälfte zwei verhinderten ein höheres Ergebnis.

Weiterlesen...

10.Spieltag: SG Boizenburg/Zarrentin vs. MSV Pampow 4:2 (1:1)

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde musste der MSV bei der SG Boizenburg/Zarrentin antreten, gespielt wurde aber in Zahrensdorf. In Zahrensdorf angekommen begutachtete man zuerst den Platz und man fühlte sich räumlich nach Schlagsdorf versetzt. Wie in Schlagsdorf war die Spielfläche sehr klein und es kam schon mal ein mulmiges Gefühl auf. Denn Pampows Spiel lebt von freien Räumen, diese heute zu bekommen war sehr schwer. Der Gegner machte seinen Job gut und so kam fast zu keiner Zeit das Pampower Spiel richtig ins Rollen, zu eng standen die Boizenburger den Pampowern auf den Füßen. Dies wurde natürlich durch die kurzen Wege begünstigt und der MSV fand keine spielerischen Mittel um sich durch die gegnerischen Reihen zu kombinieren. Dazu kamen dann noch zwei Patzer des Pampower Keepers und schon verliert man so ein Spiel.

 

Weiterlesen...

9.Spieltag: SG Theodor Körner Lützow vs. MSV Pampow

1:12 (1:9)  

Bei stürmischem Wetter machten sich die Pampower Jungs auf den Weg nach Lützow und das Ziel war klar, drei Punkte sind heute ein Muss. Dies klappte dann auch und der MSV spielte in einem Norweger Modell, 8 Feldspieler + Keeper gegen einen dezimierten Gegner, der nur 7 Feldspieler aufbieten konnte. 

Weiterlesen...

Sponsoren

Nächstes Spiel

Freitag 23 Februar, 2018 19:30
 
MSV Pampow - TSV Bützow

Ergebnis letztes Spiel

Freitag 24 November, 2017 19:30
 
MSV Pampow 4 : 0 SV 90 Görmin

Tabelle

Pl.  Team Pkt.
2. Güstrower SC 09
31
3. MSV Pampow
27
4. Rostocker FC
26
5. TSV Bützow
20

zur Tabelle

Facebook