19.Spieltag: MSV vs. SG Sternberg/Brüel

3:0 (1:0)  

Der MSV trat am 19 Spieltag zu Hause gegen die SG Sternberg/Brüel an, wenn man die Tabelle als Maßstab nimmt eine vermeintlich leichte Aufgabe. Aber ganz so war es nicht, gerade in Hälfte eins war der Gast sogar besser in der Partie als die Pampower. Letztendlich war der Sieg aber in Ordnung, denn in Hälfte zwei dominierte die Pampower Mannschaft eindeutig das Geschehen.

Der MSV agierte in der Anfangsphase der Partie sehr fahrig, ein Grund war das frühe Pressing des Gegners. Sternberg/Brüel machte ein gutes Spiel und man hatte zwei gute Tormöglichkeiten, die jedoch entschärft werden konnten. Pampow kam erst nach einer halben Stunde das erste Mal gefährlich vor das gegnerische Tor und das gleich richtig. Nach einer schönen Kombination kam Klaas Deters auf der linken Seite frei zum Abschluss und diese Chance ließ er sich nicht nehmen und netzte flach ins lange Eck zum 1:0 ein. Sternberg/Brüel steckte den Treffer aber gut weg und man verbuchte in der 44 Minute die nächste dicke Torchance, als ein Kopfball an die Querlatte klatschte. Zum Glück bliebe es bei der schmeichelhaften Pampower Führung.

In Hälfte zwei trat dann das Pampower Team viel präsenter auf und man dominierte nun das Spiel. Vergab der MSV in der 46 Min. noch eine 100ige% Chance, machte es Fiete Schulz in der 49 Min. besser. Nach Vorarbeit von Niklas Kanter hämmerte Fiete den Ball humorlos in die Maschen zum 2:0. Danach ging es eigentlich nur in eine Richtung, aber das Sternberger Tor war wie vernagelt. Erst in der 93 Min. konnte Pampow das Ergebnis auf 3:0 stellen. Über rechts brachte Niklas Kanter den Ball flach vor das gegnerische Tor, wo Konstantin Noffke mal wieder seinen Torriecher unter Beweis stellte und den Ball sauber ins Tor einschob. Danach wurde die Partie beendet und der MSV verteidigt seinen dritten Tabellenplatz.

 

Es spielten:

Niklas Blockus, Lukas Kischkat, Henning Czapla, Julian Cyron, Henry Dechow (Konstantin Noffke 1), Basti Deters, Lukas Winter, Fiete Schulz 1, Klaas Deters 1, Niklas Kanter,Justin Zaremba (Eike Mörstedt)

Sponsoren

Nächstes Spiel

Samstag 18 November, 2017 13:30
 
Rostocker FC - MSV Pampow

Ergebnis letztes Spiel

Freitag 27 Oktober, 2017 20:00
 
MSV Pampow 4 : 1 Grimmener SV

Tabelle

Pl.  Team Pkt.
2. Greifswalder FC
27
3. MSV Pampow
24
4. Rostocker FC
23
5. TSV Bützow
20

zur Tabelle

Facebook