MSV Pampow - TSV Goldberg 5:0 (4:0)

Am letzten Spieltag der Hinrunde trafen die Pampower Jungs auf Goldberg. Nimmt man die Tabelle als Maßstab ein vermeintlich leichtes Spiel, jedoch nach der Niederlage in Boizenburg waren alle gewarnt dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dies beherzigte der MSV dann auch und gewann das Spiel hoch verdient mit 5:0. Zwei Mal Aluminium und ein glänzend aufgelegter Gästekeeper in Hälfte zwei verhinderten ein höheres Ergebnis.

Der Schiedsrichter hatte kaum das Spiel angepfiffen da stand es auch schon 1:0 für Pampow. Niklas Kanter zog am 16er platziert und flach ab und der Ball schlug unhaltbar im linken Toreck ein. In der 18 Minute konnte der Pampower Innenverteidiger Julian Cyron nur regelwidrig im gegnerischen Strafraum gestoppt werden, ein glasklarer Elfmeter. Fiete Schulz legte sich den Ball zurecht und verwandelte platziert zum 2:0. Von Goldberg war offensiv nicht viel zu sehen, einzige Ausnahme war ein Freistoß, der gefährlich durch den Pampower Strafraum segelte, ohne jedoch einen Abnehmer zu finden. Pampow erspielte sich regelmäßig Torchancen und in der 21 Min. wurde dann eine vergoldet, als Lion Holz mit viel Tempo auf der linken Seite den Ball überlegt zu Niklas Kanter querlegte und dieser satt den Ball zum 3:0 in die Maschen drosch. Den Schlusspunkt in Hälfte eins setzte dann Alexander Schmidt in der 29 Minute, aus ganz spitzen Winkel überraschte er den Goldberger Keeper, als er den Ball in die kurze Torwartecke zum 4:0 beförderte. Danach passierte nicht mehr viel und es ging in die Pause.

Die zweite Hälfte gingen beide Teams eher gemächlich an, aber im Spielverlauf steigerten sich der MSV dann und erspielte sich eine ganze Latte an Torchancen. Einzig die Präzision und Glück fehlten bei vielen Situationen. So konnte Pampow nur noch einmal jubeln, als Alexander Schmidt bedient durch Niklas Kanter alleine vorm Keeper den Ball ins Tor zum 5:0 einschob. Das war es dann und die Hinrunde ist schon wieder Vergangenheit. Am Abend traf sich die Mannschaft zur jährlichen Weihnachtsfeier und man verbrachte ein paar gemütliche Stunden im Vereinshaus. Als Überraschung gab es für jeden ein Poloshirt, an dieser Stelle noch mal ein dickes Dankeschön an die Firmen Flandern Massivhaus & Erdbau Peter Schwenk die das nötige “Kleingeld“ bereit stellten !!!

Es spielten:

Niklas Blockus, Martin Schwenk, Lukas Kischkat, Julian Cyron, Klaas Deters, Henning Czapla (Justin Zaremba), Fiete Schulz 1, Niklas Kanter 2, Lion Holz (Henry Dechow), Alexander Schmidt 2,Lukas Winter

Sponsoren

Nächstes Spiel

Samstag 28 April, 2018 14:00
 
Gnoiener SV - MSV Pampow

Ergebnis letztes Spiel

Freitag 24 November, 2017 19:30
 
MSV Pampow 4 : 0 SV 90 Görmin

Tabelle

Pl.  Team Pkt.
2. Güstrower SC 09
31
3. MSV Pampow
27
4. Rostocker FC
26
5. TSV Bützow
20

zur Tabelle

Facebook